Alkovener Sommertheater 2019

Don Camillo und Peppone

Text: Gerold Theobalt

Regie: Michael Linzner

doncam2

vom 23. August – 7. September 2019

Kulturtreff. Alkoven

In der italienischen Provinz in den 50er Jahren: Der schlitzohrige Priester Don Camillo und sein politischer Kontrahent, der kommunistische Bürgermeister Peppone, liefern sich einen erbitterten Kampf um die Herzen ihrer Landsleute. Sie konkurrieren um die Lösung der sozialen Fragen ihrer Zeit, setzen dazu aber unterschiedliche Mittel ein. Dabei hat Don Camillo in Jesus einen starken Verbündeten, jedoch auch strengen Richter. Und so geht es im wahrsten Sinne des Wortes Schlag auf Schlag: Peppone will seinen Sohn auf den Namen Lenin taufen lassen, aber das geht Don Camillo zu weit. Eine unmögliche Liebesbeziehung muss verhindert werden und eine antikapitalistische Demonstration mutiert zur Prozession. Stur drehen Don Camillo und Peppone an der Eskalationsschraube, bis die Situation außer Kontrolle zu geraten droht. Doch hinter bissigen Worten verbirgt sich auch eine gegenseitige Zuneigung der beiden Raubeine, und am Ende müssen sie doch erkennen, dass sie einander näher sind als sie es wahrhaben wollen, und ihre ideologische Borniertheit dem Dorf mehr schadet als nützt. Eine turbulente Komödie für Jung und Alt, die thematisch aktueller denn je erscheint.

Termine:

  • 23. August 2019, 20.00 Uhr
  • 25. August 2019, 17.00 Uhr
  • 30. August 2019, 20.00 Uhr
  • 31. August 2019, 20.00 Uhr
  • 6. September 2019, 20.00 Uhr
  • 7. September 2019, 20.00 Uhr

Karten sind erhältlich bei Trafik Schatzl, Spar Aigner, Raiffeisenbank und Sparkasse und telefonisch unter  0681 20418171 (ab Juli), bei allen Mitwirkenden, oder Onlinereservierung

Einlass ist 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn, freie Platzwahl!

Kartenpreise:

Vorverkauf: 12€ (ermäßigt 8€),  Abendkasse: 14€

Mit: Wolfgang Frimmel, Manfred Penninger, Sebastian Kreinecker, Marlene Hartl, Otmar Kraupatz, Sophia Bruckner, Sam Bodur,  Monika Prellinger, Teresa Wiesmeyer, Christina Hüttenberger, Daniel Fürlinger, Rosi Schatzl, Morteza Mosavi, Lisa Wimmer, Moritz Bruckner, Marion Gratzl, Marlon Gratzl, Zoe Grünauer

Regie: Michael Linzner

Regie-Assistenz: Daniel Fürlinger

Produktionsleitung: Wolfgang Frimmel

Bühnenbau-Leitung: Jürgen Grünauer